Künstler für den Frieden

Eine Initiative von Ilona Tessmer & Ida Büssing in der Villa Sponte Bremen 

 

 

 

Um den Link zu öffnen, bitte klicken:

https://www.villa-sponte.de/programm/ausstellungen/schenk-mir-eine-taube/

https://www.villa-sponte.de/programm/ausstellungen/schenk-mir-eine-taube/

Plakat und Einladung zur Auktion

 

 

 

 

 

 

    Kleines Tauben-Triptychon IV22

 

Text und Bild sind aufeinander bezogen und fest  miteinander verknüpft. – Bei Hilde Domins Taube wird der sanfte Schwung des UNGEBROCHENEN Flügels ihrer Taube  trotz des zerbrochenen zweiten zum Hoffnungsträger Heimat. Im Zentrum der Literatur Turgenjews  stehen “menschliche Wesen, fähig zu leben, zu leiden, zu kämpfen, zu gewinnen im endlosen … Spiel, das Tag für Tag die entweichende Zukunft verfolgt” (J.Conrad) Seine Tauben werden zur Metapher für den Mut, der aus der Liebe erwächst, zum  Symbol des Lichts, in dem der eine den andern nach Hause geholt und –vielleicht- gerettet hat. Der Krieg, er schläft nur, in mir, in dir, ist IMMER gegenwärtig. Es bedarf des beständigen Kampfes um den Frieden, des Hellen gegen das Dunkel, in mir, in dir. Unsere Körper sind mehr als bloße Hülsen und unsere Seelen sind mehr als bloße Luft.

 

   Friederike Kahle-Nicolaides

 

 

 

 

 

 

 

kunstinfo.netKunstwerk des Monats April 2022 -  Textil - Kunst:

Kuschel - Jesus    -    eine textile Miniatur von Friederike Kahle - Nicolaides

 

 

                               Foto: Dennis Improda

                               Näheres siehe unter TEXTE

 

Zum Öffnen der Links bitte unterhalb des Schriftzuges klicken:

https://www.kunstinfo.net/angebote/kunstwerk-des-monats-april-2022

https://www.kunstinfo.net/angebote/kunstwerk-des-monats-april-2022

https://www.kunstinfo.net/angebote

https://www.kunstinfo.net/angebote

 

 

Ausstellung Kunst:voll vernetzt - 24.10. -19.12.21   Villa Sponte, Bremen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Aufstehen und Tanzen - eine Installation auf kleiner Bühne" - heißt mein Beitrag zur Ausstellung KUNST:VOLL VERNETZT in der Villa Sponte in Bremen. Das Ausstellungsprojekt wurde von Ilona Tessmer initiiert . Der Ausstellungsbeitrag ist eine künstlerische Arbeit aus 2021, die nach der Erfahrung von Isolation und Aufbruch fragt. Das Video ist - mit der Marionette in ihrer Zelle und einer bespielbaren hölzernen 'Zelle' - Teil dieser Installation . Jeweils drei Spontan-Performer , eine lebende menschliche 'Marionette' und zwei 'Strippenzieher*innen' sind eingeladen, parallel zum Video miteinander zu agieren.

 

 

Für die Durchführung des Projekts und den besonderen, von ihr gestalteten Katalog konnte Ilona Tessmer mit großem Einsatz den Bremer Kultursenator als Schirmherrn  gewinnen. Der Katalog vernetzt noch einmal in mehrfacher Hinsicht. Unter anderem mit den Daten der Websites aller Beteiligten - ein Aufruf zum Miteinander und eine Fundgrube für alle Interessierten. IDA BÜSSING steht für die Villa Sponte mit ihrer ganzen Person, ihrer Kunst und ihren besonderen Galerieräumen  direkt an der Weser.  Ich danke beiden Frauen herzlich für die Einladung zur Mitarbeit und die  Freude des großen vernetzten und sich immer neu vernetzenden Miteinanders nach langen grauen Zeiten.

 

 

 

 

 

Kunstprojekt BEZIEHUNGSNETZE... aber sicher

BEZIEHUNGSNETZE  ...  aber sicher  -  Ausstellung zur Passion 

Kirche St. Johannis und Catharinen, Drochtersen vom 2.3. bis 18.4.22

 

 

Ein Kunstprojekt in Zeiten des Lockdown und danach! Die Einladung im November 2020- und was daraus wurde: das fertige BEZIEHUNGSNETZ .

 

 

                  

93 m² DANKE an alle, die sich daran beteiligt haben, dass das Projekt gewachsen ist - insbesondere an die vielen, vielen Mitarbeiter*innen !!!,

an Susanne Paul und  das Frauenwerk * in Hannover, Dirk Ludewig und seine Netzwerke in Drochtersen, die Kulturscheune Drochtersen, den Kornspeicher in Freiburg/Elbe, dort besonders Jörg Petersen & Katharina Seebeck, Ellen Rüther in Assel und Sascha Hintzpeter & Team in Drochtersen.        

("Alles" zum Projekt finden Sie  unter https://www.kirchliche-dienste.de/arbeitsfelder/frauen/beziehungsnetze )

 

 

Die   BEZIEHUNGSNETZE ... aber sicher   zur Eröffnung am 11. 9. 21  in der Kulturscheune      Drochtersen  (Initiator Dirk Ludewig) - und in der St.Martins-Kirche in Assel  im August 2021